Contao 4.9.34, eine neue Version des Contao Open Source CMS, wurde veröffentlicht.

Dieses Release enthält vor allem CSS-Anpassungen, die kleinere Unschönheiten beheben und die Kompatibilität mit der jüngst veröffentlichten Safari Version 16 herstellen.

Changelog der behobenen Fehler in Contao 4.9.34:

  • #5271 Korrigiert die Reihenfolge des Paletten-Combiners (ausi)
  • #5275 Korrigiert das Suchfeld in Safari 16 (leofeyer)
  • #5276 Korrigiert die Deckkraft von Entwurfselementen (leofeyer)
  • #5270 Erlaubt symlink Bundle-Pfade in der Auflistung der Vorlagendateien (m-vo)
  • #5231 POST-Werte nicht mehr direkt für Reply-To und Cc verwenden (fritzmg)
  • #5226 Behebt ein CSS-Problem bei der Aktualisierung der Datenbank im Installtool (leofeyer)
  • #5208 Benutzerdefinierte Einfügemodi funktionieren nicht richtig (qzminski)
  • #5225 Überprüfung der ID beim Senden von Kommentar-Benachrichtigungen (leofeyer)
  • #5224 Benutze die richtige Bezeichnung für das Feld «Passwort bestätigen» (leofeyer)
  • #4930 HTTP-Header in Versions::addToTemplate nicht setzen (fritzmg)

Über Contao 4.9 LTS

Die erste stabile Version von Contao 4.9 wurde am 18. Februar 2020 veröffentlicht und löste Contao 4.4 als Version mit verlängertem Supportzeitraum ab. Als LTS-Versionen wird die 4.9 bis am 14. Februar 2023 mit Bugfixes versorgt und bis am 14. Februar 2024 mit sicherheitsrelevanten Updates. Contao 4.13 wird die nächste LTS-Version von Contao und erscheint im Februar 2022 und gewährleistet so, einen stressfreien Übergang.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 9.