Contao 4.9.36, eine neue Version des Contao Open Source CMS, wurde veröffentlicht.

Dieses Release enthält einen Bugfix für falsch generierte URLs bei Weiterleitungsseiten ausserhalb der eigenen Wurzelseite und erlaubt neu auch die Auswahl von png-Dateien bei der Favicon-Auswahl. Ausserdem werden Umgebungsvariabeln vom Contao Manager neu in die korrekte .env.local statt .env geschrieben - die Rückwärtskompatibilität ist gewährleistet. Daneben wurden diverse Verbesserungen in Sachen Barrierefreiheit vorgenommen und inkorrekte Angaben beim «wichtigen Teil» eines Bildes führen im Backend nun zu einer korrekten Fehlermeldung.

Changelog der behobenen Fehler in Contao 4.9.36:

Über Contao 4.9 LTS

Die erste stabile Version von Contao 4.9 wurde am 18. Februar 2020 veröffentlicht und löste Contao 4.4 als Version mit verlängertem Supportzeitraum ab. Als LTS-Versionen wird die 4.9 bis am 14. Februar 2023 mit Bugfixes versorgt und bis am 14. Februar 2024 mit sicherheitsrelevanten Updates. Contao 4.13 wird die nächste LTS-Version von Contao und erscheint im Februar 2022 und gewährleistet so, einen stressfreien Übergang.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?