Contao 4.9.31, eine neue Version des Contao Open Source CMS, wurde veröffentlicht.

Dieses Release enthält vor allem erhebliche Performance-Verbesserungen. Insbesondere werden neuerdings kernel.terminate Events bei frischen Cache-Einträgen nicht mehr ausgeführt. Diese haben zuvor dafür gesorgt, dass bspw. der Suchindex immer aktualisiert werden wollte, obwohl der Eintrag aus dem Cache kam. Es wurde folglich auch bei einem Cache-Treffer eine Datenbank-Verbindung aufgebaut. Ausserdem wurde der Suchindexer angepasst, so dass er «noindex» jetzt korrekt berücksichtigt. Weiter wurde die Anzahl Datenbankabfragen deutlich reduziert, um die Last am Server weiter zu minimieren. Abgesehen von den Performance-Verbesserungen wird neu eine schöne Fehlermeldung angezeigt, wenn das Wiederherstellen einer Version fehlschlägt und die Reihenfolge der Videoformate wurde so geändert, dass webm neu vor mp4 geladen wird, um das effizientere Format zu wählen, wenn der Browser dies unterstützt.

Changelog der behobenen Fehler in Contao 4.9.31:

Über Contao 4.9 LTS

Die erste stabile Version von Contao 4.9 wurde am 18. Februar 2020 veröffentlicht und löste Contao 4.4 als Version mit verlängertem Supportzeitraum ab. Als LTS-Versionen wird die 4.9 bis am 14. Februar 2023 mit Bugfixes versorgt und bis am 14. Februar 2024 mit sicherheitsrelevanten Updates. Contao 4.13 wird die nächste LTS-Version von Contao und erscheint im Februar 2022 und gewährleistet so, einen stressfreien Übergang.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.