Bist du auch schon so gespannt wie wir auf die neue trakked-Version? In diesem Beitrag bekommst du einen ersten Einblick in die häufig gewünschte Label- und Filterfunktion.

Die letzten Wochen hat Andy seine Freizeit, seine sozialen Pflichten und den Schönheitsschlaf geopfert um fleißig an trakked zu programmieren. Sieh selbst:

Wo liegen die Vorteile von Labels und wie kannst du diese in trakked nutzen?

Labels werden zum einen automatisch anhand der bereitgestellten Informationen erstellt. So werden beispielsweise Labels für die erkannte PHP-Version und Contao-Version erzeugt.

Zusätzlich hast du die Freiheit beliebige eigene Labels und Gruppen zu erstellen und deinen Installationen zuzuordnen. So kannst du z. B. den Hoster, Wartungsverträge, Mehrsprachigkeit oder auch Besonderheiten, wie die Verwendung eines bestimmten Themes taggen.

Durch die individuelle Gruppierung ist die Übersicht selbst bei sehr vielen Labels sichergestellt. Deiner Kreativität und deinem Ordnungswahn sind also keine Grenzen gesetzt.

Bei Bedarf kannst du jetzt mit einem Mausklick deine Installationen finden. Die Filter lassen sich zudem beliebig kombinieren oder sogar umkehren. D. h. zeige mir alle Installation die «NICHT» Contao 4.9.11 installiert haben.

Da Bilder mehr sagen als Worte, hier noch ein kurzes Video dazu.

Beim Klick auf das Vorschaubild werden Daten von YouTube geladen und deine IP-Adresse übermittelt. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit YouTube findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.